I am back

Jennys Blog

Manchmal darf man einen Schritt zurück treten und sich anschauen, was man eigentlich alles geleistet hat.

Ich bin wieder zurück aus meiner Pause aus Social Media und Co.. Meine spontane Absicht war es einfach mehr Zeit für meine Projekte zu haben und es sind in tatsächlich dabei ganz andere wundervolle Dinge passiert.

Was habe ich eigentlich geleistet?

Manchmal darf man einen Schritt zurück treten und sich anschauen, was man eigentlich alles geleistet hat. Ich denke das geht gerade bei uns Eltern sehr stark unter aufgrund von Zeitmangel. Dabei ist dies enorm wichtig, um gerade in stressigen Phasen wieder Auftrieb zu bekommen und mehr Leichtigkeit und Lebensfreude in sein Leben zu ziehen.

Ich habe also meine Aufzeichnungen von Sommer 2020 herausgeholt und geschaut, was damals meine Themen waren und meine Ziele und konnte feststellen – wow, was habe ich eigentlich für eine Entwicklung hingelegt?

Stress und Druck wichen immer mehr Leichtigkeit

Ich war sehr gestresst, total unter Druck, und ja offensichtlich auch etwas unglücklich. Klar, C**** hat sein Übriges getan und ich bin in diesem Sommer das erste Mal so richtig tief und umfassend in meine Themen eingestiegen. Natürlich kommt dann erst einmal Schmerz hoch.

Diese Gefühle liegen zum großen Teil so weit zurück, dass sie tatsächlich schon etwas in Vergessenheit geraten sind  und ich es schlicht nicht mehr fühle. Der Großteil meiner Zwischenziele hat sich erfüllt und noch viel mehr. Sinn und Zweck dieser Übung war auch meine Ziele und mein Visionboard zu überarbeiten.

Was hat das mit meinem Business zu tun?

Und genau diese innere Arbeit diente dazu, meine Erfahrungen und meine Vision auf mein Business zu übertragen.

Ich habe tatsächlich über einen recht langen Zeitraum nach dem richtigen Begriff für meine Arbeit gesucht. Ich wusste, dass es nichts bringt, sich gekünstelt kreativ auf Druck hinzusetzen. Dennoch habe ich immer mal wieder darüber nachgedacht.

Ich habe zunächst die bekannten Begrifft Paarcoaching/Elterncoaching verwendet aber es hat sich einfach nicht stimmig für mich angefühlt. Es hat einfach nie das ausgedrückt, was ich wirklich von Herzen bewirken wollte.

Kennst du das, wenn man ein geliebtes und bekanntes Lied hört, sofort mitsingen kann aber einfach nicht auf den Titel kommt? So hat es sich die ganze Zeit angefühlt.

Und dann sah ich es plötzlich glasklar vor mir…

Empowerment für Eltern

Ich möchte ganzheitlich für Eltern da sein und meine Vision ist es, mehr und mehr Familien zu ihrem Glück zu verhelfen. Dazu gehört die Arbeit im Einzelcoaching, aber auch im Paarcoaching. Sich über sich selbst und seine Träume klar werden, dem eigenen Stress, seine Ursachen und Symptome auf den Grund gehen und dann selbstbewusst seinen Weg mit der Familie zu gehen. Unabhängig von den Meinungen anderer.

Alten Ballast loslassen und mehr Leichtigkeit, Lebensfreude sowie Harmonie in sein Leben zu bringen. Das ist das Ziel und die Grundpfeiler zugleich.

Wachstumsschmerz inklusive

Ja das bedeutet auch häufig durch einen tiefen Schmerz zu gehen. Ich kann wirklich ein Lied davon singen. Ich kann dich anleiten, aber gehen musst du selbst. Dies kann ich nicht übernehmen, aber ich bin gerne dein Wegweiser, deine Stütze, dein Soulmate, deine Mentorin.

Aber weißt du was? Hinter dem Schmerz wartet ein ziemlich tolles Leben.

Starte in eine neue Ära

Natürlich gibt es Tage, an denen ich das noch fühle, klar habe ich auch noch meine Blockaden. Aber diese zu erkennen, aufzudecken und transformieren zu können ist so ein unbeschreiblich geiles und erfüllendes Gefühl, dass ich es als Wachstum sehe und nicht mehr als etwas Negatives.

Komm mit mir und begib dich auf deinen Weg in eine neue Ära und werdet als Eltern zu wahren Begleitern.

 

Deine Jenny

 

Jenny Gondolf
Jenny Gondolf

Coach & Consultant
Ehefrau und Mama

Inhalt