Frequently asked questions

FAQ

Was ist Coaching?

Coaching ist für mich ein 100%ig individueller und professioneller Begleitprozess, in dem wir auf Augenhöhe Lösungen für die ganz persönlichen Herausforderungen im ganzheitlichen Kontext erarbeiten. Dieser Prozess basiert auf dem Prinzip der „Hilfe zu Selbsthilfe“, wobei ich die Expertin für die Struktur bin und ihr die Experten für euer Leben.

Meine Methoden sind systemisch und lösungsorientiert. Das Ergebnis ist daher keinesfalls 08/15, sondern individuell auf euch zugeschnitten - auf eure aktuelle Lebenssituation inkl. eurer Werte, Bedürfnisse, Ressourcen und Möglichkeiten.

Das Coaching findet vollkommen vertraulich statt und mit einem hohen Maß an Wertschätzung, Herzlichkeit und Empathie. Durch bewusst ausgewählte Instrumente und einer Kombination aus aufmerksamen Zuhören und gezielten Fragen finden wir gemeinsam euren Weg ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

Was erwartet mich beim Paarcoaching?

Grundsätzlich basiert das Paarcoaching auf den gleichen Prinzipien, nur dass es statt 1:1 als 1:2 stattfindet. Ich helfe euch dabei, gemeinsam die perfekte Lösung für euch zu finden. Dies beinhaltet, dass ich euch den Raum gebe, offen zu sprechen und dabei auch als Mittler, Wegbereiter und Mediator fungiere. Gerade im Paarcoaching achte ich auf eine faire Kommunikation. Meine Haltung als Coach ist für beide Seiten neutral, allparteilich sowie wertschätzend.

Dabei achte ich darauf, dass eure Kommunikation auf Augenhöhe stattfindet und jeder genügend Raum erhält seine Herausforderungen und Wünsche zu äußern. Jeder Mensch und jede Familie ist einzigartig und genau das möchte ich mit euch gemeinsam herausarbeiten.

Ich möchte euch mit meiner Herzlichkeit und meinem Optimismus dazu ermutigen, dass es für alles eine Lösung gibt und nur IHR entscheidet, was für euch der goldene Weg ist.

Ablauf des Paarcoachings:

Im (Eltern-) Paarcoaching arbeite ich sehr gerne mit der Persönlichkeitsanalyse nach GPOP.

Jeder Mensch ist verschieden und gerade in stressigen Lebenssituationen zeigt sich, dass jede Person andere Präferenzen hat mit Herausforderungen umzugehen. Dies kann zu erheblichen Missverständnissen in der Beziehung führen. Das Erkennen der eigenen Neigungen sowie die des*r Partners*in können bereits eine große Veränderung im Umgang miteinander bewirken. Auf Basis der Analyse folgt im Coaching eine detaillierte Besprechung eurer Situation sowie eurer Herausforderungen.
Danach folgt die schrittweise Analyse des Besprochenen unter Anwendung der von mir auf euch zugeschnittenen Coaching-Methoden. Zentraler Punkt hierbei ist, euch die nötige Klarheit zu verschaffen sowie die wertschätzende Kommunikation sicherzustellen, um so in den Veränderungsprozess starten zu können.

Darauf aufbauend unterstütze ich euch bei der Erarbeitung nachhaltiger und konkreter Lösungswege sowie deren Umsetzung unter Betrachtung der Alltagstauglichkeit. Dabei werden eure Werte und Bedürfnisse sowie die euch zur Verfügung stehenden Ressourcen herausgearbeitet.
Das Tempo der Umsetzung bestimmt allein ihr. Es ist jedoch empfehlenswert, zügig in die Umsetzung an sich zu kommen. Ziel ist es, im Laufe der Sitzungen eure Kommunikation sowie das Verständnis füreinander wieder herzustellen und dadurch auch für die Veränderungen der Zukunft gewappnet zu sein. Gerade als Eltern muss man etwas flexibler reagieren können. Das Paarcoaching ermächtig euch dazu, in Zukunft auch selbstständig Lösungen für neue Herausforderungen zu finden, damit ihr nachhaltig das Leben als Paar und Familie genießen könnt!

Was ist die Persönlichkeits­analyse nach GPOP?

Bei der Typologie nach GPOP geht es darum, deine Persönlichkeitspräferenzen herauszufinden. Das Ergebnis ist nicht starr, sondern bietet dir eine Standortbestimmung, von der aus Entwicklungen in alle Richtungen möglich sind. Es hilft sich selbst besser kennenzulernen, Orientierung zu finden und so auch besser mit deiner Umwelt umgehen zu können, dementsprechend auch stark in Beziehungen!

Die Persönlichkeitsanalyse nach GPOP bietet sich daher wirklich für Jedermann an, insbesondere für Paare.

​Jeder Mensch entwickelt im Laufe seines Lebens bestimmte Einstellungen.

Eine gesunde Psyche hängt davon ab, wie jemand diese Neigungen im Laufe seines Lebens entwickelt und fördert.

Wer sich besser einschätzen kann und sich seiner Persönlichkeitspräferenzen und inneren Antreiber bewusst ist, lernt die Präferenzen der Menschen in seinem Umfeld zu erkennen, zu respektieren und kann diese in sein persönliches Verhalten mit einbeziehen. Dies fördert positiv das Zusammenspiel mit der Umwelt, sei es privat oder beruflich.

Die Analyse bietet also eine optimale Grundlage für die Persönlichkeitsentwicklung. Sie kann als Navigation für Karriere/berufliche Orientierung, Beziehungen und bei der Gestaltung der Lebensvision eine große Hilfe sein. Du lernst deine Besonderheiten als wertvoll zu erachten sowie für die Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen.

GPOP

01.

Wie läuft die Analyse nach GPOP ab?

Ihr bekommt von mir jeweils pro Person einen Link via Mail zum Onlinefragebogen inkl. Anleitung und Hinweise zugeschickt.

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 30 Minuten.

Der Test sollte mindestens 48 Stunden vor der Validierungssitzung abgeschickt worden sein, damit ich genügend Zeit zur Analyse habe.

02.

Mögliche Bedenken gegenüber der Persönlichkeits­analyse:

Es bestehen die Vorurteile, dass eine Persönlichkeitsanalyse Menschen in Schubladen steckt und diese nicht variabel sind.

Es gibt tatsächlich sehr einfache Analysen, die dies bestätigen. Dies fördert meiner Meinung nach eine starre Haltung bis hin zur ‚Opferhaltung‘. Jeder Mensch verändert sich über die Laufe der Jahre. Das ist auch gut und wichtig so. Nur weil man bestimmte Neigungen hat, heißt das nicht, dass man machtlos in Ihnen gefangen ist. Manchmal ist es je nach Ausprägung jedoch etwas schwieriger sich in gewissen Punkten zu verändern oder anzupassen.

Die Analyse nach GPOP ist hier sehr umfangreich und mehrfach psychologisch überprüft worden. Diese gibt den Ist-Zustand wieder. Im Validierungsgespräch erörtern wir dies sehr genau und gehen auch auf Veränderungsmöglichkeiten ein. Grundsätzlich geht es jedoch darum, sich genau kennenzulernen und anzunehmen wie man ist!

Es gibt daher keine Analyse ohne Validierungssitzung danach!

03.

Individualität beim GPOP:

Jede Analyse ist zu 100% individuell. Es gibt grundsätzlich 4 Skalen à 2 Faktoren. Die Analyse zeigt, welchem Faktor man zugeordnet wird und in welcher Ausprägung. Das bedeutet, dass selbst, wenn zwei Personen den gleichen Faktoren zugeordnet wurden, dennoch unterschiedliche Präferenzen in der Ausprägung herauskommen.

04.

Vorteile der Persönlichkeits­analyse in Beziehungen:

Gerade in Paarbeziehungen macht die Persönlichkeitsanalyse besonders Sinn. Man kann direkt erkennen, in welchen Bereichen man ähnlich aber auch sehr verschieden agiert und denkt.
So können auch vorher strittige Situationen leicht aufgeklärt werden. Man erhöht das gegenseitige Verständnis enorm und kann im Falle eines Konfliktes sofort reagieren.

Sich bewusst machen, Verständnis und eine klare Kommunikation sind hier die Grundpfeiler einer stabilen Beziehung auf Augenhöhe.

Es ist völlig normal, dass wir anders agieren. Und die Analyse unterstützt enorm dabei, dies zu verstehen und zu akzeptieren sowie sich nicht alleine zu fühlen, wenn der/die Partner*in anders reagiert.

Wichtiger Hinweis: es geht hierbei nicht darum, sich oder den/die Partner*in zu verändern, sondern anzunehmen wie er/sie ist und gemeinsam zu wachsen bzw. sich zu ergänzen.

Wie und Wo finden meine Coachings statt?

Ich arbeite online via MS Teams. Ich sende euch einen Link, den ihr ohne etwas herunterzuladen einfach öffnen und an der Sitzung teilnehmen könnt.

Abgrenzung zu verwandten Bereichen:

Es besteht eine klare Abgrenzung zu den ähnlichen Bereichen wie (Psycho-) Therapie, Supervision und Mediation.
Ein Coaching Prozess ist ein in sich abgeschlossener Prozess. Auf Wunsch gebe ich gerne Tipps und praxiserprobte Vorschläge. Vor allem im Bereich der Stressreduktion fungiere ich auch als Trainerin, lasse hier mein Wissen einfließen und zeige Übungen und gebe Anleitungen. In meinem 6-monatigen Mentoring Programm lasse ich auf Wunsch meine persönlichen Erfahrungen und best practices einfließen.

Die Art und Weise der Umsetzung entscheidet ihr dabei jedoch ganz alleine.

Wo liegt der Unterschied zwischen Paarcoaching und Paartherapie?

Coaching ist ein begrenzter, lösungsorientierter Begleitprozess nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe. Die Klienten kommen mit einer bestimmten Herausforderung, die wir gemeinsam reflektieren und der Klient daraufhin seine ganz persönliche Lösung findet. Dabei ist der Kunde handlungsfähig. Der Klient ist damit in der Lage sein Leben in die Hand zu nehmen, er/sie ist selbstwirksam und zukunftsorientiert. Ein Coaching bezahlt man zu 100% selbst.

Der Coachingbegriff ist leider nicht geschützt und im Grunde kann jeder ein Coaching anbieten, der dies möchte. Daher achtet hier auf eine gute Ausbildung des Coaches. Eine Therapie darf nur von einem ausgebildeten Psychotherapeuten angeboten werden. Meist liegt hier auch ein diagnostiziertes Krankheitsbild wie bspw. eine Depression vor. Das muss aber nicht sein. In der Regel liegen die Probleme tiefer und man arbeitet eher vergangenheitsorientiert und arbeitet tiefliegende Traumata und Blockaden auf. Eine Therapie kann dabei sehr lange in Anspruch genommen werden und wird auch von der Krankenkasse übernommen. Mit dieser Arbeit macht man sich nach und nach handlungsfähiger.

Eine Therapie kann unter Absprache mit einem Coaching verknüpft werden. Teilweise werden sehr ähnliche Methoden angewandt. Im Paarbereich kann man diese Trennung der Begrifflichkeiten nicht direkt vornehmen und werden oft synonym verwendet. Eine Beziehung ist an sich nicht krank/depressiv. Im Grunde geht es darum, das Paar aus einer Krise zu helfen, oder wie bei mir auch präventiv zu arbeiten, und Lösungen für aktuelle Herausforderungen zu finden, die Kommunikation zu verbessern und das Zusammenleben harmonischer zu gestalten. Hierbei kann es in manchen Fällen sinnvoll sein, dass ein oder beide Partner zusätzlich eine Therapie/Einzelcoaching. wahrnehmen, um erst alte Muster zu lösen, die ggf. die Beziehung belasten. Sollten jedoch keine schwerwiegenden Traumata vorliegen, kann man diese auch durchaus im Coaching direkt lösen.

Paarcoaching vs. Einzelcoaching

An wen richte ich meine Programme?

Aufgrund meiner Erfahrung aus meiner Arbeit und meiner eigenen ‚Inner Work‘ weiß ich, wie wichtig es ist Klarheit für sich selbst zu gewinnen und gewisse Themen zunächst mit sich selbst auszumachen. Blockaden, Glaubenssätze kann und sollte man im geschützten Einzelcoaching klären. Es bietet sich jedoch an, den/die Partner*in im Laufe des Prozesse mit einzubeziehen.

Ich möchte euch dabei unterstützen ein glückliches Familienleben zu erschaffen und zu führen. Dazu gehört für mich auch eindeutig als Eltern und/oder Paar in die Kommunikation zu gehen. Nur wenn sich Eltern auch auf Augenhöhe begegnen und als Team fungieren, kann Harmonie und Vereinbarkeit funktionieren. Daher binde ich beide Versionen in meine großen Programme True Companion und Journey to a new Era mit ein. Alle meine Angebote richten sich ganz klar an alle Paare, Eltern, Mamas und Papas jeglicher Konstellation.

Liebespaar, Paare in Familienplanung/Schwangerschaft, frischgebackene oder erfahrene Eltern, Patchworkfamilien, getrennt lebende, geschiedene Eltern - alle Familienmitglieder haben das Recht auf ein glückliches Leben – gerne bin ich für euch da!

Energiearbeit

01.

Was sind Glaubenssätze?

Unterstützend zum ‚klassischen‘ Coaching, biete ich noch die energetische Arbeit mit Grace Integrity® und Theta Healing® an. Dein Leben wird zu ~90% aus deinem Unterbewusstsein durch Überzeugungen gesteuert und kreiert. Überzeugungen beeinflussen unser Verhalten sowie unsere Beziehung zu uns selbst und anderen. Diese bilden sich meist in den ersten 7 Lebensjahren, wo das Unterbewusstsein besonders geöffnet ist. In dieser Zeit saugen wir fast hypnoseartig und ungefiltert von den engsten Bezugspersonen Sätze und Reaktionen auf und speichern diese. Beispielsweise ‚Ich bin nicht gut genug‘ Im späteren Leben helfen uns diese gespeicherten Programme in ähnlichen Situationen schnell und gleich zu reagieren. Das Unterbewusstsein unterscheidet hier nicht in Gut oder Schlecht. So passiert es, dass im Kleinkindalter gelerntes unser Leben als Erwachsene (stark) beeinflusst. Vor allem im Umgang mit unseren Kindern.

02.

Wozu Energiearbeit?

Diese Gedankenmuster tragen dazu bei, dass du deine Wünsche und Ziele ggf. nie erreichen wirst oder du dich wie im Film ‚Und täglich grüßt das Murmeltier‘ fühlst, ohne die immer wiederkehrenden stressigen Situationen lösen zu können. Du steckst regelrecht fest und weißt oftmals nicht warum. Es fällt meist dann auf, wenn sich Probleme oder immer wiederkehrende stressige Situationen auftreten und dein positives Mindset dir nicht mehr weiterhilft. Schau dir einmal genauer deinen Alltag an. Die Energiearbeit wirkt schnell, effektiv und nachhaltig, um diese Muster aufzudecken und auf allen Ebenen zu transformieren, damit du ein Leben in Leichtigkeit, Lebensfreude und Harmonie führen kannst und wirklich du selbst bist.

Kundenstimmen